Volksentscheid Tempelhofer Feld > Pressespiegel > Pressespiegel Beitrag lesen

EPP bleibt vage: WLan und Schafe

taz, 19.05.2016 :Der Entwicklungsplan für das Feld ist fertig. Er bleibt oft vage, bekommt dafür aber auch wenig Kritik – die gibt es aber am Umgang mit Volksentscheiden.  "Auch während des Verfahrens war immer klar: Das letzte Wort hat die Verwaltung“, sagt Mareike Witt von der Initiative 100 % Tempelhofer Feld (...). Und:  „Was nützt der schönste Plan, wenn seine Grundlagen schon geändert werden, bevor er überhaupt in Kraft tritt“. Die Initiative 100 % Tempelhofer Feld beteiligt sich deswegen an dem Meta-Volksentscheid „Volksentscheid retten“, der dieses Instrument der direkten Demokratie stärken will. von Malene Gürgen, hier lesen

Tagesspiegel, 19.05.2016: "Der Senat hat den Willen des Volkes erhört: Der Entwicklungsplan für das Tempelhofer Feld sieht statt Eingriffen kleine Verbesserungen vor." ... Artikel von Ralf Schönball hier lesen

Morgenpost hier, rbb online hier, Berliner Zeitung hier,  Märkische Online Zeitung hier

Zurück